icon_feuchte.png

Feuchte

Digitale und analoge
Sensoren zur Messung der Luft- und Bodenfeuchte.

Temperatur/Feuchte-Messfühler in Strahlungsschutzhütte

TF3033

Der Messwertgeber wird zur Messung der relativen Feuchte und Lufttemperatur eingesetzt. Als Sensoren dienen ein kapazitives Messelement zur Messung der rel. Feuchte und ein Platinwiderstand Pt 100 zur Messung der Lufttemperatur. Beide Sensoren befinden sich in einer Messsonde, geschützt durch einen Membranfilter. Die Sonde wird mittels einer Fühleraufnahme gehalten. Zur Befestigung dient eine Lasche mit 2 Befestigungsbohrungen, in 30 mm Abstand, für M 8 Schrauben.

Die Messsonde ist in eine Lamellen-Strahlungsschutzhütte aus speziellem weiß durchgefärbtem Kunststoff eingebaut.

Als zusätzliche Varianten stehen zur Verfügung:

  • Ausführung mit elektrischer Ventilation, um auch bei Windstille exakte Temperaturwerte zu erhalten.
  • Ausführung mit Messumformer; dieser befindet sich im Gehäuse unterhalb des Messfühlers. Es steht ein Ausgang von 4...20 mA zur Verfügung.
  • technische Spezifikation
  • Ausführungen
  • FEUCHTESENSOR:
  • Messelement: kapazitiv
  • Messbereich: 0...100 % rF
  • Messgenauigkeit: ±1,5 % (10…90 % rF bei 23°C)
    ±2 % (<10 % rF >90 % rF)
  • Temperatureinfluss TK: <0,05 % rF/K (bei 23 °C)
  • Kalibriergenauigkeit: ±1 % rF
  • Langzeitstabilität: 1 % rF / Jahr
  • Zeitkonstante: 0,7 s
  • Ausgang: 0...1 V = 0...100 % rF
  • Impedanz: >10 kΩ
  • Ansprechzeit: T90: <1,5 min.
  • :
  • TEMPERATURSENSOR:
  • Messelement: Pt 100 1/3-DIN Klasse B
    (nach DIN IEC 751)
  • Messbereich: -40...+60°C
  • Genauigkeit (aktiver Ausgang): ±0,2 K (bei 23 °C)
  • Temperatureinfluss TK (aktiver Ausgang): <0,005 K/K (bei 23 °C)
  • Ausgang: Messwiderstand Pt 100, 4-Leiter
  • :
  • ALLGEMEIN:
  • Material Messsonde: ABS-Kunststoff
  • Normenüberein- stimmung: WMO Guide No. 8/7th ed.
  • Versorgung: 5...30 VDC, < 4 mA
    (ohne Lüfter und Messumformer)
  • Betriebstemperatur-bereich: -40...+75°C
  • Mindestluftgeschwindigkeit am Sensorkopf: 0,5 m/s
  • Schutzgrad, Messkopf: IP30
  • Schutzgrad, Steckverbinder: IP67
  • Eigenstrombedarf 0...10 V/0...1 V: < 3 mA
  • Lastwiderstand 0...10 V/0...1 V: ≥ 10 kΩ / ≥ 2 kΩ
  • EMV: EN 61326-2-3
  • Abmessungen Strahlungsschutzhütte: ∅ 120 mm,
    Höhe ca. 192 mm
  • Gewicht: ca. 780 g
  • :
  • LÜFTER:
  • Version 3033.1XXX: 12 VDC, ca. 70 mA
  • Version 3033.2XXX: 24 VDC, ca. 33 mA
  • :
  • MESSUMFORMER:
  • Eingang: Spannung: 0...1,0 V; Mb.: 0...100 %
    Pt 100, Mb. –35...+45 °C
  • Ausgang: 4...20 mA; Vers. 10...35 VDC,
    bürdenabhängig (500 Ω...1,9 kΩ)
  • Fehlergrenze: ± 0,25 %
  • Fehler durch: Spannungsvers.: < 50 ppm/V
    Umgebungstemp.: < 50 ppm/°C
  • EMV, Emission: EN 50081-1
  • EMV, Störfestigkeit: EN 50082-2
  • Anschluss: 8-pol. Stecker, IP 67 im gesteckten
    Zustand
  • merken 3033.0000Temperatur/Feuchte Messfühler, in Strahlungsschutzhütte, inkl. 5 m Anschlusskabel
  • merken 3033.0200mit Messumformer 4...20 mA, inkl. 5 m Anschlusskabel
  • merken 3033.1000Strahlungschutzhütte elektrisch ventiliert 12 VDC, inkl. 5 m Anschlusskabel
  • merken 3033.1200Strahlungschutzhütte elektrisch ventiliert 12 VDC, mit Messumformer 4...20 mA, inkl. 5 m Anschlusskabel
  • merken 3033.2000Strahlungschutzhütte elektrisch ventiliert 24 VDC, inkl. 5 m Anschlusskabel
  • merken 3033.2200Strahlungschutzhütte elektrisch ventiliert 24 VDC, mit Messumformer 4...20 mA, inkl. 5 m Anschlusskabel
zurück weiter

Temperatur/Feuchte-Messfühler in Strahlungsschutzhütte

P30330

Temperatur/Feuchte-Messfühler wird durch eine Strahlungsschutzhütte geschützt und gleichmäßig belüftet. Unterhalb der Schutzhütte sitzt der Messumformertopf.

Außeneinsatz auf dem Ausleger

P30311

Temp. / Feuchtgeber

P30312